0

Kochendes Wasser aus dem Hahn: Wie funktionieren Quooker & Co?

Sie wollen sich einen Kochend-Wasser-Hahn zulegen? Alle wichtigen Infos und Tipps finden Sie in unserem Beitrag.

Kochwasserhahn in der Küche
© Shutterstock

Heißes oder kochendes Wasser braucht man in der Küche täglich. Entweder erhitzt man das Wasser ganz altmodisch im Kochtopf am Herd oder man verwendet einen Wasserkocher. Was, wenn wir Ihnen jetzt erzählen, dass Sie kochend heißes Wasser auch aus dem Wasserhahn per Knopfdruck zapfen können? Richtig gehört, eine spezielle Armatur mit Kochend-Wasser-Hahn macht das möglich. Alles was Sie über diese Technologie wissen müssen, erklären wir Ihnen in diesem Beitrag.

Wie funktioniert ein Kochend-Wasser-Hahn?

Ein Wasserhahn mit Heißwasserfunktion besteht aus einer Mischbatterie. Oberhalb der Spüle befindet sich der Wasserhahn, unterhalb gibt es ein kleines Reservoir. Bis zu 8 Liter Heißwasser (110°C) werden in diesem Reservoir gespeichert. Wird kochendes Wasser aus dem Hahn entnommen, wird sofort neues Wasser in das Reservoir gepumpt. Modelle, die hochvakuum-isoliert sind, benötigen weniger Energie, da die Wärme nicht entweichen kann. Das Wasser wird dadurch energiesparend und konstant auf 110°C gehalten. Deshalb empfehlen wir, beim Kauf auf dieses Feature zu achten.

Welche Armaturen gibt es für einen Kochend-Wasser-Hahn?

Jetzt fragen Sie sich sicher, welche Armatur die richtige für Sie ist. Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten: Wenn Sie sich einen Wasserhahn zulegen, der ausschließlich kochendes Wasser liefert, kann dieser als Monoarmatur zusätzlich zum normalen Wasserhahn eingebaut werden.

Sie planen gerade Ihre neue Traumküche und wissen schon vornherein, dass ein Kochend-Wasser-Hahn ein absolutes Muss ist? Dann holen Sie sich eine Mischarmatur. Damit fließt sowohl kaltes, warmes als auch heißes Wasser aus einem Hahn. Einige Anbieter bieten auch Mischarmatur, die gefiltertes Wasser fließen lassen, an. In einem Land wie Österreich, das eine ausgezeichnete Trinkwasserqualität vorweisen kann, ist diese Funktion wortwörtlich „überflüssig“. Eine Funktion, die wir aber durchaus nützlich und nachhaltig-gedacht finden, ist die Sprudelwasser-Funktion, die viele Quooker-Modelle integriert haben. Dadurch wird auf lange Sicht gesehen einiges an Plastik gespart.

Wieviel Energie verbraucht ein Kochend-Wasser-Hahn?

Sie denken so ein Heiß-Wasser-Hahn ist ein wahrer Stromfresser? Falsch gedacht! Wenn Sie in ein Modell mit einer Hochvakuum-Isolation des Boilers investieren, macht sich das wirklich bezahlt! Im Stand-By-Modus verbraucht der Quooker ca. 10 Watt pro Tag – das entspricht je nach Stromanbieter ca. 5 - 8 Cent. Andere Modelle, die keine Hochvakuum-Isolation haben, kosten ein paar Cent mehr pro Tag. Im Stand-By-Modus sind das ca. 10 Cent. Tipp: Schalten Sie die Heißwasserfunktion komplett ab, wenn Sie für ein paar Tage auf Urlaub fahren. Das spart Strom und schont die Umwelt.

Sicherheitsvorkehrungen beim Kochend-Wasser-Hahn

Wenn man bedenkt, dass das Wasser mit ca. 100°C aus dem Hahn fließt, ist ein bisschen Bangen schon berechtigt. Aber machen Sie sich keine Sorgen. Die verschiedenen Kochend-Wasser-Hähne auf dem Markt sind alle bestens gesichert. Der Bedienungsknopf für den Wasserhahn dient zugleich als Kindersicherung. Ihre Kinder können also nicht unabsichtlich die Heißwasser-Funktion einschalten. Dank des Druck-und-Dreh-Prinzips, mit dem die Wasserhähne ausgestattet sind, stoppt der Wasserfluss, wenn Sie den Knopf loslassen.

Die Möglichkeit, sich mit dem Rest des Heißwassers zu verbrennen, besteht auch nicht. Im Kombi-Hahn sind mehrere Rohre verbaut. Das bedeutet, dass im inneren Rohr heißes Wasser fließt. Das Heißwasser-Rohr ist doppelwandig, damit keine Hitze an das andere Rohr abgegeben wird. Im Äußeren fließt nur kaltes bzw. warmes Wasser. Selbst wenn Sie einmal aus Versehen die Heißwasser-Funktion anhaben, ist die Chance sich zu verbrennen sehr gering. Das heiße Wasser kommt in Form eines Sprühstrahls aus dem Wasserhahn. Die Hand kann also zurückgezogen werden, bevor es zu Verbrennungen kommt.

Welche Kochend-Wasser-Hahn Hersteller gibt es?

Der Markt der Kochend-Wasser-Hähne wächst. Einer der ersten und bekanntesten Anbieter von Kochen-Wasser-Hähnen ist die niederländische Marke Quooker. Die Marke steht für Qualität und Präzession, ist aber dementsprechend auch etwas teurer als andere Anbieter. Andere gute Anbieter sind Hotto, Bornbracht, Blanco und GROHE. Auch diese Marken liefern qualitativ hochwertige Produkte und sind sogar etwas günstiger als Quooker.

Fazit: Ist ein Kochend-Wasser-Hahn nützlich?

Ein Kochend-Wasser-Hahn ist eine großartige und hilfreiche Ergänzung für Ihre Küche. Es beschleunigt das Kochen in der Küche um ein Vielfaches. Wenn Sie also oft und viel Zeit in der Küche verbringen, ist die Anschaffung eines Kochend-Wasser-Hahnes eine Überlegung wert.

Welche anderen essenziellen und hilfreichen Küchenutensilien Sie in Ihrer Küche haben sollten, erfahren Sie in unserem Artikel zum Thema „Küchen-Grundausstattung“.

Die Redaktion
daskuvert.at logo rund
Haben Sie eine Tipp für uns? Schreiben Sie uns unter: [email protected]
Empfohlene Stories
Top Produkte aus Küchenarmaturen
Top Produkte aus Warmwasserbereitung
Top Produkte aus Waschbeckenarmaturen