Ostergeschenke einmal anders

Dieses Ostern ist alles anders und so können auch die Osternester sein! Wir haben einfache Tipps & Tricks!

zwei origami oster hasen einer in pink und einer grün
© Mykola / Shotshop.com

Ostern steht vor der Türe

Doch dieses Jahr steht auch eine Osterruhe vor der Türe und das macht Ostern außergewöhnlich und vielleicht nicht gewohnt wie bereits vergangene Jahre.

Familiäre Treffen sind nicht möglich und das Osterfest wie wir es kennen fällt leider ins Wasser. Doch das bedeutet nicht, dass Sie nicht in Ihrem Haushalt dennoch eine kleine Zelebration machen können und kleine Osternester aufstellen können und diese herzlich dekorieren können.

Ausgehend davon, dass wir dieses Jahr leider nicht alle Geschenke und Überraschungen bekommen, die wir sonst besorgen können, haben wir uns eine kleine DIY-Story einfallen lassen, die Sie und Ihre Kleinen sicher verzaubert.

  1. Kleine Origami-Häschen:
    Neben den buchstäblich zuckersüßen Osterhasen, die sich in jedem Haushalt stapeln, ist die alternative Lösung kleine dekorative Osterhasen im Origami-Stilzu basteln.
    Was Sie hier benötigen, sind einfach nur verschiedene Farben an Papier. 1, 2, 3 und schon kann die Falttechnik losgehen. Schnell gegoogelt finden Sie etwaige Versionen, um Ihren Hasen mit Papier zum Leben zu erwecken.

  2. Seiten-Papier Verpackungen:
    Nicht nur zu Ostern, aber gerade hier sind farbenfrohe Verpackungen und Dekorationen besonders schön. Warum nicht einfach die kleinen Osternaschereien in putzige kleine Objekte oder Figuren zusammenstellen? Einfach eine kleine Portion an Süßigkeiten nehmen und mit mehreren Lagen von verschiedenfarbigem Seidenpapier einwickeln und an jeweils einem Ende verschnüren und schon haben Sie kleine "Osterzuckerl". Eine Freude zum Basteln und außerdem schön anzusehen.
    Selbiges funktioniert natürlich auch mit orangem und grünem Seitenpapier, wenn Sie eine kleine Karotte nachbilden wollen - für den Osterhasen natürlich!
  3. Kleine Naschgläser:
    Sie haben eine Überzahl an alten Marmeladegläsern, die am Dachboden dahinvegetieren? Perfekt!
    Diese finden nun Einsatz! Eine Runde in den Geschirrspüler durchlaufen lassen und nachdem Sie abgekühlt sind kann's losgehen.
    Verstauen Sie Ihre bunten und süßen Osternaschereien in den Gläsern und verschließen Sie diese mit dem Deckel. Danach ist Ihrer Kreativität keine Grenz gesetzt. Bunte Maschen um den Glasverschluss, dekorative Osterhasen-Ohren auf dem Glasdeckel mit Uhu befestigt oder auch in buntes Seidenpapier gewickelt - diese Idee macht einen schönen Eindruck!

Sie haben noch nicht von unseren Kresse-Eiern gelesen, dann wird's aber Zeit!

Hier geht's zur Story: DIY Kresse-Ostereier

#kuvertostern

Die Redaktion
daskuvert.at logo rund
Was haben Sie sich zu Ostern einfallen lassen und wie bereiten Sie Ihre Osternester auf? Wir freuen uns über Post und Ihre Ideen unter [email protected]